Charakterstärken stärken

Was Tugenden mit deinem Glück zu tun haben

unsplash.com, ben-white-128604
Martin Seligmann hat 24 Charakterstärken entdeckt, die dich in deinem Bestreben ein  glückliches, erfolgreiches, sinnvolles und erfülltes Leben zu leben, unterstützen werden.  Die wichtigste Erkenntnis liegt darin, dass dein Charakter formbar ist und DU positive Charaktereigenschaften weiterentwickeln und damit deine Charakterstärken stärken kannst.
Die von ihm begründete positive Psychologie beschäftigt sich damit, welche besonderen Stärken, positiven Eigenschaften und Fähigkeiten Du bereits besitzt, wie Du diese noch bewusster entwickeln und damit  selbst noch mehr davon profitieren kannst. Dazu zählen unter anderem Positives erleben, positive Gefühle, Wohlbefinden, Glück, Flow-Erlebnisse, Hoffnung, Tugenden, Talente, Begabungen, Arbeits- und Lebenszufriedenheit sowie Charakterstärken.

Lässt sich Charakter entwickeln?

Doch ist Charakter eigentlich messbar? Lässt sich Charakter entwickeln und verbessern ? Martin Seligman, der Begründer der positiven Psychologie ist davon überzeugt, dass ein psychisch gesunder Mensch in der Lage ist, seine Gefühle selbst zu steuern. Gefühle sind also lernbar und dein Charakter damit formbar. Der Forscher hat 24 Charakterstärken entdeckt, die dich in deinem Bestreben ein  glückliches, erfolgreiches, sinnvolles und erfülltes Leben zu leben, unterstützen werden. 

Warum dein Charakter so wichtig ist

Charakter ist, wie Du noch sehen wirst, nicht nur im zwischenmenschlichen Bereich oder für „deine Außenwirkung“ von maßgeblicher Bedeutung für ein „gelingendes Leben“.  So stehen deine Charaktereigenschaften in einem direkten Zusammenhang mit  deiner Zufriedenheit, deiner Lebensqualität und somit auch deinem persönlichen Lebensglück.

24 Charakterstärken

Prof. Seligmann und sein Kollege Christopher Peterson schufen  im Jahr 2004 eine Übersicht mit 24 messbaren Charakterstärken, die 6 Tugenden untergeordnet werden. Mit dem sogenannten VIA steht seit dem ein Kontrollinstrument zur Verfügung, das menschliche Tugenden empirisch und wissenschaftlich messbar und auswertbar macht.

Tugend 1: Weisheit und Wissen

  1. Kreativität (deine Fähigkeit neue Wege zu gehen und innovative Lösungen finden)
  2. Neugier (dein ausgeprägtes Interesse an neuen Erfahrungen)
  3. Urteilsvermögen (deine Fähigkeit, Probleme aus unterschiedlichen Perspektiven betrachten zu können und so richtig zu entscheiden )
  4. Liebe zum Lernen (Freude am Lernen)
  5. Weisheit (guten Rat geben)

Tugend 2: Mut

Hier geht es darum emotionale Stärke und Willenskraft zu haben, um Barrieren zur Erreichung von Etwas zu überwinden. In diesen Bereich fallen folgende Charakterstärken:

  1. Tapferkeit (Herausforderungen annehmen)
  2. Authentizität (Wahrheit sagen und dich selbst daran halten)
  3. Ausdauer (dein diszipliniertes Bestreben, beenden zu wollen, was Du einmal begonnen hast)
  4. Enthusiasmus (Begeisterung und Energie haben)

Tugend 3: Menschlichkeit

Sie kennzeichnet Persönlichkeitsmerkmale, die deine Beziehung zu anderen Menschen kennzeichnet. Menschliches Verhalten ist soziales, empathisches und altruistisches Verhalten, welches durch Freundlichkeit gekennzeichnet ist.

  1. Bindungsfähigkeit (menschliche Nähe herstellen)
  2. Freundlichkeit (deine Bereitschaft, anderen zu helfen)
  3. Soziale Intelligenz (die eigenen Gefühle und Motive gegenüber Anderen bewusst sein)

Tugend 4: Gerechtigkeit

Alles was die Gemeinschaft fördert. In diesem Bereich sind die Charakterstärken:

  1. Teamfähigkeit (gut als Mitglied eines Teams arbeiten)
  2. Fairness (Menschen nach dem Prinzip der Gleichheit und Gerechtigkeit behandeln)
  3. Führungsvermögen (Aktivitäten in Gruppen organisieren und führen)

Tugend 5: Mässigung

Dies steht dafür Exzessen entgegenzuwirken. Hier geht es um folgendes:

  1. Vergebungsbereitschaft (die einem Unrecht getan haben)
  2. Bescheidenheit (wenig Ego, das was Du erreicht hast, spricht für sich selbst)
  3. Vorsicht (nicht das tun, was Du  später bereuen könntest)
  4. Selbstkontrolle (regulieren und kontrollieren können, was Du tust und fühlst)

Tugend 6: Transzendenz

Alle das, was dich einer höheren Macht näher bringt und Sinn fördert. Unter dieser Tugend fallen die folgenden Charakterstärken:

  1. Sinn für das Schöne (Schönheit in allen Lebensbereichen wertschätzen)
  2. Dankbarkeit (dir bewusst sein, welche guten Dinge Du hast und erlebst)
  3. Hoffnung/ Zuversicht  (optimistisch das Beste erwarten und alles dafür tun, dass es auch eintritt)
  4. Humor (Menschen zum Lachen bringen, Lachen und Humor schätzen)
  5. Glaube (Spiritualität – einen höheren Sinn in deinem Leben erkennen)

Charakterstärken stärken

Prof. Seligmann geht davon aus, das alle diese 24 Charakterstärken Fähigkeiten sind, die Du innerhalb bestimmter Grenzen kontinuierlich auf- und ausbauen kannst. Damit bist Du in der Lage deine Stärken bewusst stärken zu können.

Dabei hast Du jedoch deine ganz persönlichen  Präferenzen. Der Forscher spricht in diesem Zusammenhang von  deinen sogenannten „Signaturstärken“. Das sind in der Regel die 5-7 Charakterstärken die bei dir überdurchschnittlich ausgeprägt sind und damit charakterbildend wirken. Ihnen gilt es deine besondere Aufmerksamkeit zu schenken. Ihre Weiterentwicklung wird  dich weiterbringen, als dein Hauptaugenmerk auf deine Schwächen zu richten.

Charakterstärken Online-Test 

Der Test wird von der Fachrichtung Persönlichkeitspsychologie und Diagnostik des Psychologischen Instituts der Universität Zürich zur Verfügung gestellt. Das Ausfüllen der Fragebögen ist sowohl anonym als auch kostenlos. Die Teilnahme erfordert lediglich eine Registrierung per EMail . Die Daten werden gemäß vertrauenswürdiger Anbieteraussage weder an Fremde weitergegeben noch für kommerzielle Zwecke genutzt.

Hier gehts zum VIA-IS Fragebogen