Komm, ich erzähl Dir eine Geschichte

s-o-c-i-a-l-c-u-t-FluPNkHfCTs-unsplash

Geschichten, Märchen, Fabeln, Anekdoten und Metaphern wirken auf deine Seele, denn sie sprechen unbewusste Instanzen in Dir  an. Du beauftragst gewissermaßen mit der Lösung eines Problems dein Unterbewusstsein, was nachweislich zu sehr viel besseren Ergebnissen führen kann als allein rationales Denken.

Eins der bemerkenswertesten und wohl auch bekanntesten Bücher in diesem Kontext trägt den gleiche Titel wie dieser Beitrag „Komm, ich erzähle dir eine Geschichte“ von Jorge Bucay.

Das Buch ist so etwas wie ein Gesprächsprotokoll zwischen einem Psychotherapeuten namens Jorge  und seinem Klienten Demian, dem er hilft, seine Probleme und Ängste  verstehen zu können und mit ihnen besser umgehen zu lernen. Demian hat viele Fragen, auf die er zunächst noch keine Antworten hat.

Sein Therapeut Jorge Bucay unterstützt ihn in seinem Erkenntnisprozess, indem er ihm Geschichten erzählt. Zahlreiche Märchen, Mythen und Weisheiten aus religiösen Schriften helfen Demian und Dir als Leser auf einfache Weise komplexe  Sachverhalte aus einer anderen, hilfreichen Perspektive zu betrachten.

Als kleinen Vorgeschmack auf das bei audible erhältliche, -wie ich finde- sehr hörenswerte Hörbuch, verlinke ich an dieser Stelle  mal zum entsprechenden YouTube Video zur Geschichte „Der Portier des Freudenhauses“